Auf nach Älmhult – auf ins echte Småland

In unserer Gemeinde mit rund 17.000 Menschen sind Gäste das ganze Jahr über willkommen. Sie erreichen Älmhult, gelegen im Süden von Småland, schnell und problemlos: von Kopenhagen braucht der Zug etwa zwei Stunden, mit dem Auto fahren Sie einfach über die E4 und Fernstraße 23.

Älmhult ist die Heimat von IKEA. So finden Sie hier neben dem Warenhaus mit dem größten Angebot der Welt auch das alte IKEA, wo alles sein Anfang nahm. Natürlich können Sie auch im Stadtzentrum und bei unseren traditionsbewussten wie innovativen Handwerkern einkaufen. Auch für die Freizeit haben wir ein breites Angebot: Kanufahren, Radfahren und Discgolf; ein Besuch im Geburtshaus von Carl von Linné; Angelseen für Sommer wie Winter, Kunstausstellungen. In zahlreichen Restaurants wird für Ihr leibliches Wohl gesorgt.

Gut essen, gut schlafen – wohlfühlen in Älmhult.

Carl von Linnés Geburtshaus

1707 wurde im Pfarrhaus Råshult rund zehn Kilometer nördlich von Älmhult der kleine Carl geboren, später der bekannteste Gelehrte Schwedens. Hier, an seinem Geburtsort, befindet sich das einzige Kulturreservat der Provinz. Zwischen Äckern, Weiden und Gärten liegt neben einem Museum auch ein Bio-Café: Genießen Sie Kaffee und Kuchen oder das Mittagsbüfett im Garten unter Apfelbäumen.

Älmhult – die Wiege von IKEA

1958 eröffnete Ingvar Kamprad in Älmhult das erste IKEA-Warenhaus. Das heutige Warenhaus wurde 2012 errichtet, hier gibt es das größte IKEA-Sortiment der Welt. Direkt daneben liegt – ebenfalls weltweit einmalig – ein Schnäppchen-Verkauf. In Älmhult befindet sich zudem ein IKEA Museum.

In Älmhult hat IKEA mehr als 4.000 Mitarbeiter und ist damit der größte Arbeitgeber der Gemeinde. Tausende pendeln jeden Tag hierher. In Älmhult sind alle Funktionen des Unternehmens angesiedelt: Produktionsentwicklung, Lieferanten, Lager, Kommunikation, Katalogproduktion, Vertrieb und Kundendienst.

In der Gemeinde gibt es insgesamt rund 2.000 Unternehmen; wir haben Jahr für Jahr 50.000 Geschäftsbesuche.

Natur und Abenteuer

Kanuwandern
Der Fluss Helgeån fließt auf seinen rund hundert Kilometern durch Auen und Seen, und überall längs der Strecke finden Sie Übernachtungsplätze (für deren Nutzung ist ein Voucher erforderlich).

Angeln
In unseren Seen leben reichlich Hechte, Zander und Barsche. Kaufen Sie sich eine Angelkarte, und machen Sie reichen Fang!  

Wandern und Radfahren
Es gibt mehrere markierte Wanderrouten mit Längen von zwei bis fünf Kilometern. Diese liegen teilweise in Ortsnähe, teilweise führen sie durch die Naturschutzgebiete. Ebenfalls finden Sie in der gesamten Gemeinde kleine Wege, auf denen Sie entspannt Rad fahren können. Oder Sie umrunden auf einer markierten Route den See Römningen (etwa 14 km).

Workout unter freiem Himmel
Mitten in Älmhult gibt es direkt neben der Laufstrecke zwei Trimm-dich-Plätze mit Trainingsgeräten. Außerdem finden Sie in der Gemeinde zwei Discgolf-Bahnen.

Golf
Der Golfplatz Älmhult hat 18 Löcher und befindet sich am östlichen Ortsrand.

Lebensgenuss

Ein Restaurant in der Gemeinde werden im schwedischen Restaurantführer White Guide genannt: die Brasserie Goaroije in der Ortsmitte. Natürlich finden Sie bei uns viele weitere Restaurants und Lokale mit unterschiedlichstem Angebot.

Lust auf eine neue Frisur oder Entspannung? Dann lassen Sie es sich in den zahlreichen Frisiersalons und Massagepraxen gut gehen, oder werden Sie zum Beispiel im Fitnessklub „Friskis & Svettis“ selbst aktiv.

Gartenfreunden bieten die Anlagen in „Linnés Råshult“, dem Geburtshaus des berühmten Gelehrten, und rund um die Orangerie in Möckelsnäs wunderschöne Erlebnisse.

Kultur und Design

Besuchen Sie die vielen Künstler, Töpfereien, Handwerksbetriebe und Designer in unserer Region. Überall finden Sie kleinere und größere Läden, die Sie mit Einrichtungsgegenständen, Keramik, Kunst, Glas, Textilien, Holzprodukten und vielem mehr beglücken. Viele Künstler sind in der „Funkisfabriken“ im Dörfchen Diö zu finden.

Unterwegs mit der ganzen Familie

Gokart, Discgolf, Weideaustrieb, Minigolf, Schwimmbad, Eissporthalle, Reiten, Bücherei, Märchenorte, Spielplätze – in Småland werden Familien mit Kindern froh. Oder mal einen Elch sehen? Dann ab in einen der Wildparks gleich in den Nachbargemeinden.

Auf der Gokartbahn in Delary dürfen Kinder ab sieben Jahren fahren; für die Kleineren gibt es Elektroautos. Oder statten Sie den militärhistorischen Sammlungen Smålands direkt nebenan einen Besuch ab. „Sagobygden“ haben wir unser Netz von spannenden Orten getauft, die gruselige Geschichten aus allen Teilen der Gemeinde erzählen.

Shopping und Antikes

Ob in unseren Geschäften in der Ortsmitte oder im Gewerbezentrum rund um IKEA: Älmhult hat ein großes Angebot. Und zwischen Zentrum und Gewerbegebiet fahren mehrmals stündlich kostenlose Shuttlebusse. Aber auch in den Dörfern und überall dazwischen finden Sie interessante Einkaufsmöglichkeiten.

Viermal im Jahr ist Markt in Älmhult; weitere regelmäßige Märkte gibt es in Liatorp und Häradsbäck.

Jeden letzten Sonnabend einen Monates haben wir auf dem Älmhulter Marktplatz „Det lokala skafferiet“, wo regionale Erzeuger ihre Produkte feilbieten, die Sie natürlich auch verkosten dürfen.

Direkt in Älmhult sowie auf dem Land in der gesamten Gemeinde finden Sie Trödler und Antiquitätenhändler.

Veranstaltungen

In unserer Gemeinde ist was los! Mittsommerfeier, Kirchenkonzerte, Weihnachtsmärkte, Kino, Theater, Autoren- und andere Lesungen, Erzählveranstaltungen, Feste im Heimatmuseum und vieles mehr.

In den Tagen nach Mittsommer treten auf der Musikwoche Stenbrohult schwedische und international bekannte Musiker auf; Ende August feiern wir in Älmhult das „Familjefestival“ – im Ort gibt es Kirmes, und in Haganäs treten ebenfalls bekannte Künstler auf.

Hotels und andere Unterkünfte

Ob im Gutshotel oder in einer Pension, ob auf dem Campingplatz oder in privaten Hütten – bei uns haben Sie die Wahl zwischen den verschiedensten Unterkünften.

Orangeriet.

Vi använder cookies för att förbättra din upplevelse. Genom att surfa vidare accepterar du dessa cookies.