Das Allgemeine Nutzungsrech

Das Allgemeine Nutzungsrecht in Schweden gewährt eine Menge Rechte, aber auch viele Pflichten.

Folgende Verbote müssen beachtet werden:

  • Es ist nicht erlaubt, private Grundstücke zu betreten! Mit Grundstück ist dabei der Bereich um ein Wohnhaus gemeint, der für den Besitzer als Hausfriedenszone zu betrachten ist.
  • Bei großer Brandgefahr ist das Feuermachen verboten! Außerdem ist das Entzünden von Feuern auf Felsenplatten und anderen Plätzen, wo die Gefahr von bleibenden Schäden besteht, nicht gestattet!
  • Das Pflücken von Blumen, sowie das Sammeln von Pilzen auf fremden Grundstücken ist untersagt!  Blumen, die unter Naturschutz stehen, dürfen nicht gepflückt werden!
  • Lebende Bäume oder Büsche dürfen nicht beschädigt oder gefällt werden!
  • Es ist verboten, Zweige, Äste, Rinde, Harz, Laub, Eicheln oder Nüsse von lebenden Bäumen oder Büschen abzureißen! Es ist verboten, frisch gesäte Äcker oder wachsende Getreidefelder zu betreten!
  • Gatter müssen geschlossen werden und beim überqueren von Zäunen ist zu beachten, dass kein Schaden entsteht und Vieh nicht entweicht!
  • Ohne Genehmigung des Grundbesitzers ist Zelten für mehr als eine Nacht nicht gestattet. Gruppen brauchen immer eine Genehmigung außer an den festen Lagerplätzen.
  • Das Parken oder Fahren von Kraftfahrzeugen abseits von Straßen ist nicht erlaubt, wenn die Gefahr von Beschädigung besteht! Das Befahren von privaten Straßen, die nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassen sind, ist verboten!
  • Es ist nicht erlaubt, an einem Privatbesitz zu baden, an Land zu gehen oder an einem privaten Bootsteg , Boote oder Kanus festzumachen, wenn dadurch der Besitzer in der Benutzung gehindert wird!
  • Gebiete, in denen besondere Verbote herrschen, sind zu respektieren, z. B. Vogelschutzgebiete oder Gebiete, in denen das Anland gehen verboten ist!
  • Verschmutzung der Natur mit Unrat und Abfällen, sowie andere Verunreinigungen der Natur sind zu unterlassen!
  • Das Fischen in fremden Fischgewässern ist untersagt! Man ist verpflichtet, sich über die geltenden Fischereibestimmungen selbst zu informieren!
  • Vogeleier und Nestlinge dürfen nicht entwendet werden! Jagen ohne Genehmigung des Grundbsitzers oder des Inhabers des Jagdrechtes ist nicht gestattet!

Vi använder cookies för att förbättra din upplevelse. Genom att surfa vidare accepterar du dessa cookies.